KONZEPTIONSGEFÄSS und HARA - ND November 2019

Thema:
Shiatsu Shin Tai-Nachdiplom-Lehrgang an der Heilpraktikerschule Luzern
 
 

Alle Energien und somit Informationen fließen in das Hara und wieder heraus. Es ist die Nabe die alles mit allem verbindet: Vergangenheit Gegenwart Zukunft.

Somit wird verständlich, warum im Shiatsu so großer Wert auf die Pflege des eigenen Haras gelegt wird.
Wie von Masunaga postuliert, stehen Konzeptions und Lenkergefäss über allen anderen Meridianen und regulieren diese. Sie sind die beiden ersten Meridiane in der primitiven (im Sinne von ursprünglich) Zelle und dies bereits bevor sich das Nervensystem bildet.
Wir können also das Konzeptionsgefäss (KG) als Mutter aller anderen Meridiane verstehen.
Informationen:
24 Stunden Weiterbildung